Online-Mediation

Mediation online - effiziente Konfliktklärung im neuen Gewand

Online-Mediationen bieten in vielen Fällen große Vorteile: Es muss kein gemeinsamer Ort gefunden werden, Zeit und Kosten der Anreise entfallen ebenso wie die Raumkosten für den Tagungsraum. Und sie ermöglichen eine zeitnahe Klärung auch in Corona-Zeiten, wo persönliche Treffen aufgrund der damit verbundenen Risiken oftmals vermieden werden. 

 

Und die Erfahrung zeigt: gut vorbereitete Online-Mediationen sind eine echte  Alternative zu der klassischen Variante des direkten persönlichen Treffens. Plattformen wie Zoom oder MS Teams bieten einen sehr guten Rahmen für eine effiziente Klärung von Konflikten. Gerade bei eskalierten Konflikten wird die räumliche Distanz oftmals sogar als schützend erlebt, was eine offene Aussprache und das Benennen der Themen ermöglicht.

 

Anforderungen einer Online-Mediation

Mediationen sind für alle Beteiligten eine Herausforderung. Dies gilt für Online-Mediationen in besonderer Weise, weil auch die beste Online-Plattform keinen gemeinsamen Raum herstellen kann, in dem alle non-verbalen Signale der Kommunikation wahrgenommen werden können. Umso mehr kommt es darauf an, die technischen Möglichkeiten so gut wie möglich auszuschöpfen, um das Höchstmass an "Kommunikationsbandbreite" sicherzustellen. 

 

Hier einige Punkte, die es dabei zu beachten gilt: 

  • Sorgen Sie für einen Raum, in dem Sie während der Mediation ungestört sind.
  • Nutzen Sie ein Headset oder ein gutes externe Mikrofon, das stellt eine gute akustische Verständlichkeit sicher. 
  • Sorgen Sie für eine stabile Internetverbindung, nach Möglichkeit über ein Lan-Kabel, andernfalls über ein stabiles leistungsstarkes WLAN.

Wie genau die Konfliktparteien schon im Vorwege konkret zu einem Gelingen beitragen können, besprechen wir jeweils individuell im Rahmen der Auftragsklärung. 

 

Wenn Sie wissen wollen, ob auch für Sie eine Online-Mediation in Betracht kommt, rufen Sie uns gerne an. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier